5 essentielle Tipps, um High Potentials für sich zu gewinnen

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
High Potentials
86 / 100

Ja, es sind spannende Zeiten, in denen wir uns befinden. Auch wenn unsere Welt nicht zu knapp auf den Kopf gestellt wurde und wir alle zahlreiche neue Fragen haben – eines wissen wir nach wie vor mit Gewissheit: gute Mitarbeiter sind einer von wenigen Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Unternehmen. Unabhängig von Branche, Lokalität oder sonst einem Kriterium. Durch COVID-19 wurde insbesondere die Digitalisierung enorm beschleunigt und Schweizer KMU sehen sich mit Fragen in komplett neuen Themenfeldern konfrontiert. Gerade deswegen beleuchten wir heute das Thema «High Potentials» und sagen Ihnen, wie sie diese für sich gewinnen können.

Was sind High Potentials?

Wenn wir High Potentials im Wörterbuch nachschlagen, bekommen wir die Antwort klar, präzise und auf den Punkt gebracht: Ein High Potential ist eine überdurchschnittlich qualifizierte Nachwuchskraft. Es sind Studenten von Universitäten, Hochschulabsolventen oder aber auch Quereinsteiger. High Potentials sind demnach nicht nur «frisch ab der Presse» wie man umgangssprachlich sagen würde, sie sind für die vielseitigen Aufgaben in Ihrem Unternehmen ein enormes Potential.

Gerade wenn wir uns das Thema Digitalisierung – es mag mittlerweile ein Unwort aber dennoch hochgradig relevant sein – anschauen, können High Potentials oft die Lösung für teilweise grosse Probleme sein. Die Chancen liegen im frischen Wind, welche Quereinsteiger in Ihr Unternehmen bringen können oder State-of-the-Art Lösungen, wie sie heute an den Universitäten oder Hochschulen gelehrt werden oder aber andere Unternehmen schon längst umgesetzt haben. Den Kopf für Neues frei zu machen und eine alternative Meinung unvoreingenommen anzuhören kann unheimlich beflügelnd auf Ihr Unternehmen und dessen Kultur wirken. Und wir wissen schon lange: eine positive und offene Kultur nimmt willkommenen Einfluss auf Ihr Geschäftsergebnis.

Natürlich kommt bei vielen Arbeitgebern gleich der Einwand, dass solche potenziellen Mitarbeiter*innen zunächst viel Aufwand bedeuten. Sie hätten noch nicht die spezifische Branchenerfahrung oder langjährige Führungserfahrung. Stimmt. Doch seien wir ehrlich: wer von uns hat denn wirklich schon Erfahrung mit der heutigen Art Geschäfte zu führen, abzuschliessen oder Mitarbeiter zu entwickeln? Also: nutzen Sie die Gunst der Stunde und fokussieren Sie sich darauf, was sie tatsächlich beeinflussen können und lassen Sie alles andere soweit möglich ausser Acht. Gewinnen Sie die heutigen High Potentials für sich und machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Zukunft.

Wie gewinnt man High Potentials für sein Unternehmen?

Diese Frage beginnt – wie jede gute Rekrutierung – beim Konzept der zu besetzenden Stelle. Denn bevor Sie ein Karriereangebot auf einer Jobplattform, Ihrer Website oder auf Social Media publizieren, sollte das Jobangebot auch entsprechend attraktiv sein. Dabei spielt der Wahrheitsgehalt eine immens grosse Rolle. Nur weil Sie sich ein High Potential für einen Bereich wünschen und sogar gewinnen könnten heisst das nicht, dass er oder sie auch ewig bleibt. Halten Sie den Inhalt der Stellenausschreibung somit möglichst nahe an der Realität, um Erwartungen beidseitig möglichst präzise zu erfüllen. Damit Sie auch diejenigen Kandidat*innen finden, welche auch wirklich zu Ihnen passen und bleiben. Denn nichts ist teurer als eine Fehlbesetzung, welche nach wenigen Monaten unverrichteter Dinge weiterzieht.

Selektion von High Potentials

Gut, die Stellenausschreibung ist gemacht und Sie hatten Erfolg – viele Bewerberinnen und Bewerber fühlten sich angesprochen und haben Ihnen ihr Vertrauen geschenkt. Ihr Postfach ist mit Dutzenden oder sogar Hunderten Bewerbungen prall gefüllt. Wie weiter? Ein Zeugnis gleicht dem anderen, die Ausbildungen sind auf ähnlichem oder gar gleichem Stand. Unsere Antwort: ein Online-Assessment. Je nach Vakanz macht es Sinn, diesen Schritt schon vor einem Erstinterview durchzuführen oder aber auch erst danach. So erhalten Sie eine neutrale Sicht auf die Qualifikationen und die Kompetenzen, welche für Ihre Bedürfnisse relevant sind.

Der Bewerbungsprozess an sich sollte zwar ansonsten ihren geregelten Bahnen folgen, doch Sie können Sich hier und da ja ein Extra einfallen lassen. Beispielsweise bei den Standard-Antworten könnte ein kecker Satz drinstehen oder speziell individualisiert werden. Überraschen Sie Ihre möglichen zukünftigen Mitarbeiter*innen und zeigen Sie sich von Ihrer Schokoladenseite.

Wie können Sie Ihr Unternehmen für High Potentials attraktiv machen?

Diese Frage alleine füllt ein ganzes Buch, doch einfach auf den Punkt gebracht: mit einem starken, ehrlichen und konsequenten Employer Branding. Ein paar mögliche konkrete Quick-Winns zum Schluss:

  1. Gestalten Sie das Stelleninserat attraktiv und realitätsnah
  2. Seien Sie auf Social Media präsent und aktiv
  3. Achten Sie auf gute Arbeitgeberbewertungen wie z.B. kununu
  4. Gehen Sie mit allen Bewerbern fair und respektvoll um
  5. Gestalten Sie die Interviews interessant und beidseitig informativ

Wir tauschen uns zu Themen wie Rekrutierung, Assessments und weiteren HR-Spezifischen Themen am liebsten persönlich mit Ihnen aus. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns – unverbindlich, aber gewinnbringend. Wir bedanken uns für Ihre Zeit und wünschen viel Erfolg bei der Rekrutierung Ihrer zukünftigen Elite!

Untenstehend finden Sie weitere Blog-Beiträge, welche Ihnen und Ihrem Unternehmen bei der Gewinnung von Fach- und Führungskräften helfen. Wenn Sie auf dem neusten Stand sein möchten freuen wir uns über Ihre Anmeldung zu unserem monatlichen Newsletter oder bei Fragen auf Ihre persönliche Kontaktaufnahme.

Blue Label Blog

GCP ist seit 1977 Partner von KMU in der Gewinnung von Fach- und Führungskräften. Der Blue Label Blog stellt Unternehmen im deutschsprachigen Raum nützliche Informationen und spannende News rund um das Thema Personalrekrutierung und Personalgewinnung zur Verfügung.

Blog abonnieren

Möchten Sie Ihr Business vorantreiben und zukünftige Fach- und Führungskräfte gewinnen statt nur zu finden? Dann melden Sie sich für unseren monatlichen Blog-Newsletter an und erhalten Sie laufend nützliche Tipps, Tricks und News zum Thema Personal- und Talentsuche sowie Personalrekrutierung. 

Blue Label Blog

Bringen Sie Ihr Business voran und verschaffen Sie sich mit unserem Blue Label Blog einen Vorteil. Sie erhalten ihn jeweils am 2. Dienstag des Monats direkt in Ihr Postfach geliefert. Wir sagen danke für Ihr Interesse und wünschen viel Vergnügen!

GCP Logo