Olten
GCP_Personalgewinnung_Dr. Jürgen Oswald

Dr. Jürgen Oswald

Gfeller Consulting & Partner AG
Martin Disteli-Strasse 9
CH-4600 Olten

Telefon   +41 62 396 40 87
Mobile   +41 79 209 89 79

Dr. Jürgen Oswald ist Partner der Gfeller Consulting und Partner AG. Nach seiner Ausbildung zum Marketingplaner und Verkaufsleiter am Institute für Kaderschulung in Bern, absolvierte er ein betriebswirtschaftliches Studium an der renommierten Universität in Phoenix, wo er zum Doktor of Business & Management promovierte. Während 25 Jahren, engagierte er sich in einem führenden internationalen Unternehmen im Mittelland. Als COO und Mitglied der Geschäftsleitung, galt es strategische und operative Akzente zu setzen, welche auch die Rekrutierung von Führungskräften und Spezialisten sowie Verwaltungsräten bedingte. Mehr als 10 Jahre leitete er als Geschäftsführer die Filiale in Singapore für die Regionen Asia Pacific / Australia und Middle East. Dem Unternehmen steht er weiterhin als Verwaltungsrat zur Verfügung. Dr. Jürgen Oswald ist verheiratet und ist Vater einer Tochter und eines Sohnes.

5 Fragen an...

… Dr. Jürgen Oswald aus unserer Newsletter-Serie. Viel Vergnügen!

1. Was war Ihr bisher grösster Erfolg bei GCP?

Für mich sind grösste Erfolg immer dann, wenn ich nicht nur Neukunden gewinnen, sondern ihr Vertrauen als Bestehende zur Abwicklung von Folgemandaten geniessen kann. Dies nicht nur im privatwirtschaftlichen, sondern auch im öffentlich-rechtlichen Bereich, insbesondere im kommunalen oder kantonalen Sektor. Zusammen mit den Institutionen runden sie so mein Portfolio ab. Als ein verlässlicher und gefragter Partner in Rekrutierungsfragen gesehen zu werden, ist ein wesentlicher Erfolg für mich.

2. Wie lange sind Sie schon bei GCP und wie hat sich das ergeben?

Seit 2009 sind der im Jahr 2016 ausgeschiedene Verwaltungspräsident der GCP und ich Mitglieder des gleichen Service Clubs. Er suchte damals einen Nachfolger für «seine» Region und als ich ihm von meiner Kündigung beim alten Arbeitgeber erzählte, sprach er mich darauf an, ob ich mir die Aufgaben als Partner bei GCP vorstellen könne. Ich habe mir das Konzept erklären lassen und dies hat mich so überzeugt, dass ich zugesagt habe. Seit 1. April 2013 bin ich nun bei GCP tätig und verantwortlich für den gesamten Kanton Solothurn sowie für einen Teil des Oberaargaus.

3. Hand aufs Herz: was war das lustigste, dass Sie schon an einem Bewerbungsgespräch gehört oder erlebt haben?

Ein verlorengeglaubter Kontakt vor über 45 Jahren. Während des Erstinterviews haben wir uns gegenseitig immer wieder die Frage gestellt, woher wir uns wohl kennen. Jedes Mal, wenn einer von uns eine Idee einbrachte, verneinte es der andere. Am Ende des Interviews fanden wir es schliesslich heraus. Wir waren Schulkollegen. Durch einen Wohnortwechsel haben wir uns aus den Augen verloren. Auch hier stimmt das Statement der GCP: wir bringen Menschen zusammen – und dies nicht nur im Geschäftlichen.

4. Haben Sie ein – bitte lebensbejahendes – Lieblingszitat?

Strategy (a plan) without tactics is the slowest way to success. Tactics (implementation) without strategy is the noise before defeat.

Oder auf Deutsch: Strategie ohne Taktik ist der langsamste Weg zum Erfolg. Taktik ohne Strategie ist nur Lärm vor dem Scheitern.

5. Wenn Sie wählen könnten, wären Sie lieber ein Schmetterling oder ein Einhorn? 😉

Ich glaube, dass kommt auf den Standpunkt und den Blickwinkel an. Standfest, – also als Einhorn – muss man bei GCP sein, um das Konzept nicht nachlässig zu präsentieren. Leicht, flexibel und situativ, – also als Schmetterling – um den Bedürfnissen der Kunden Rechnung zu tragen und als echter, zuverlässiger Partner wahrgenommen zu werden.